Der Einwegoverall von TS-PLUS: Optimal für Ihre Sicherheit

Menschen, die nicht täglich mit dem Thema Schutzbekleidung zu tun haben, mag ein Einwegoverall auf den ersten Blick als gutes Mittel erscheinen, sich vor Farbklecksen zu schützen. Oder man denkt vielleicht noch an Laborarbeiten. TS-PLUS, der Spezialist für Chemikalien- und Atemschutz aus Leverkusen weiß dagegen wie alle seine Kunden: der Einwegoverall in seinen verschiedenen Variationen ist in vielen Produktionsprozessen unerlässlich und täglich millionenfach im Einsatz, um zahllose Waren- und Dienstleistungsprozesse in Gang zu halten. TS-PLUS setzt genau hier an und bietet seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an Chemikalienschutzbekleidung und Atemschutztechnik an, zu dem selbstverständlich auch der Einwegoverall gehört. Diese besondere Form der Schutzbekleidung schützt den gesamten Körpern unter anderem vor Partikeln und Flüssigkeiten. Als hygienische Allzweckwaffe muss er dabei nicht nur als Rundumschutz bei allen denkbaren Tätigkeiten dienen, sondern auch durch einen hohen Tragekomfort bestechen. Schließlich soll er Arbeitsabläufe ermöglichen und nicht behindern. Welcher Chemikalienschutzanzug vor diesem Hintergrund für welche Arbeiten geeignet ist, an genau diesem Punkt kann TS-PLUS mit seinem Knowhow bei den Kunden punkten. Müssen Mitarbeiter mit Chemikalien hantieren oder sind sie während Produktionsprozessen gar radioaktiven Substanzen ausgesetzt? Sofort wird deutlich: der jeweilige Schutzbedarf muss im Einzelfall ermittelt werden. Die Antwort kann dann ebenso im Einsatz einer Atemschutzhaube liegen wie im Schutzanzug mit oder ohne Vollmaske. An dieser Stelle berät das TS-PLUS-Team nicht nur bei Ihren Konzepten zu Persönlichen Schutzausrüstungen – es kann auch gleich mit den richtigen Produkten aus einem umfangreichen Angebot dienen. Die Auswahl an qualitativ hochwertiger Schutzbekleidung und Atemschutzmaterial ist dabei bewusst eingegrenzt. TS-PLUS fokussiert sich auf die Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern wie ChemDefend®, Ansell, Cleanair®, STS® Shigematsu und Moldex. So kann der Kunde vom kontinuierlichen und zielgerichteten Wissenstransfer zwischen TS-PLUS und den genannten Herstellern profitieren und sicher sein, dass die Leverkusener Spezialisten über ein ausgewogenes und letztendlich über ein perfekt aufeinander abgestimmtes Sortiment verfügen.

Einwegoveralls ermöglichen oft erst qualitativ gute Arbeit

Es liegt auf der Hand, dass der Arbeitsschutz in sämtlichen Branchen höchste Priorität genießt. Nicht nur, weil er qualitativ gute Arbeit oftmals erst ermöglicht. Die Gesundheit der Mitarbeiter ist schließlich per se ein schützenswertes Gut, und so stehen Sicherheit und Gesundheit auch für TS-PLUS im Vordergrund: Beim Einwegoverall vertrauen die Leverkusener auf Produktlinien von ChemDefend und Ansell, hier auf die Produktlinien ChemDefend®, Microgard® und Microchem®. Das Spektrum der angebotenen Produkte reicht dabei vom Microgard® 1500 und ChemDefend® 100 Einwegoverall, der für Anwender in den Bereichen Asbestentsorgung, Pulververarbeitung, allgemeine Wartungsarbeiten, Baugewerbe und Gebäudereinigung entwickelt wurde, über den Säure- und Laugenbeständigen Chemikalienschutzanzug ChemDefend 410 bis hin zu den gasdichten Schutzanzügen der Reihe Microchem® 6000. Diese bieten im Notfall Ersthelfern oder Chemiearbeitern Schutz vor gefährlichen und giftigen Chemikalien.