Der Chemikalienschutzanzug – Sicherheit von TS-PLUS

Ob Sie in einem Arbeitsumfeld mit Viren oder anderen Erregern umgehen müssen, ob es sich um Asbest oder um Lacke, um feste oder flüssige chemische Stoffe handelt – oft genug ist die potentielle Gefährdung so groß, dass ein Chemikalienschutzanzug zum Einsatz kommen muss. Im allgemeinen Bewusstsein, so wissen die Experten von TS-PLUS, dem Leverkusener Spezialisten für Chemikalien– und Atemschutz, taucht Persönliche Schutzausrüstung wie ein Chemikalienschutzanzug allerdings meistens bei Unglücks- oder Katastrophenfällen auf. Dann sind akut Einsatzkräfte wie Feuerwehrleute durch Chemikalien gefährdet, ob nun schädliche chemische Substanzen in der Atemluft entstanden sind oder eine Berührung dieser Substanzen mit der Haut zu negativen gesundheitlichen Folgen führen würde. Der Chemieschutzanzug signalisiert dann immer Gefahr. Und den Schutz vor genau solchen Gefahren hat sich das Unternehmen TS-PLUS auf die Fahnen geschrieben. Der in Leverkusen beheimatete Anbieter innovativer Schutzbekleidungen glänzt dabei mit seinem umfangreichen Knowhow, das unter anderem durch die enge Partnerschaft mit renommierten Herstellern entsteht und stetig wächst. Das Produktangebot umfasst natürlich den erwähnten Chemikalienschutzanzug (CSA), der geeignet ist, komplett von der Umwelt zu isolieren, wie auch den einfacheren Atemschutz über Atemschutzmasken oder Atemschutzhauben. Stets steht dabei die Qualität der Produkte im Mittelpunkt. Partner wie ChemDefend, Ansell, Cleanair®, STS® Shigematsu und Moldex gewährleisten diese Qualität, die in besonderen Situationen gar lebensrettend sein kann. Als Distributor ermöglicht es TS-PLUS so seinen Kunden unter anderem, zielgerichtet die nötigen Vorkehrungen für Arbeiten in chemisch, radiologisch oder auch bakteriologisch kontaminierten Umgebungen zu treffen. „Denn Ihr Körper verdient den besten Schutz!“ ist als Leitgedanke auf der Homepage ts-plus.de zu lesen. Ein Statement, dem sich das Leverkusener Unternehmen seit seiner Gründung verpflichtet fühlt. Ob es sich beim Einsatz der angebotenen Produkte um Arbeiten in großen Industrieanlagen oder kleineren Laboren handelt – die Gesundheit der Mitarbeiter sollte immer höchste Priorität genießen, betont TS-PLUS. Bei Fragen zu bestimmten Anforderungen an ein spezifisches Produkt steht TS-PLUS selbstredend Kunden gerne beratend zur Seite.

Hilfe bei der Auswahl des richtigen Chemikalienschutzanzugs

Eines sollte dabei vor allem neuen Kunden, die Ausschau nach dem passenden Chemikalienschutzanzug halten, bewusst sein: Bei der Auswahl der richtigen Chemikalienschutzkleidung sollte frühzeitig ein geschulter Sicherheitsbeauftragter involviert sein. Zahlreiche Chemikalien können schwere bis hin zu irreparablen Schäden verursachen. Häufig dann, wenn ein Anwender entweder gar nicht oder nicht ordnungsgemäß geschützt ist. Sollte also ein Risiko für die Exposition mit solchen gesundheitsgefährdenden Stoffen bestehen, muss umso größerer Wert auf die sorgfältige Auswahl eines Chemikalienschutzanzugs gelegt werden. TS-PLUS hat in diesem Bereich vor allem Produkte von ChemDefend und Ansell im Portfolio. Die ChemDefend®-, Microgard®- und Microchem®-Einwegoveralls haben sich weltweit vom industriellen Einsatz bis hin zum Einsatz im öffentlichen Sektor bewährt.